skip to Main Content

Oosterdokseiland - Amsterdam

Oosterdokseiland Amsterdam Sorba UNStudio
Oosterdokseiland Amsterdam Sorba UNStudio
Oosterdokseiland Amsterdam Sorba UNStudio
Oosterdokseiland Amsterdam Sorba UNStudio
Oosterdokseiland Amsterdam Sorba UNStudioOosterdokseiland Amsterdam Sorba UNStudioOosterdokseiland Amsterdam Sorba UNStudio

In die Nähe des Amsterdamer Bahnhofes  arbeitet Sorba  im Auftrag von Oosterdokseiland Ontwikkeling Amsterdam C.V. am Bau vom Booking.com Campus. Sorba wird die Fassadenarbeiten des Campus und die Fassade des angrenzenden Wohnhauses mit 42 exklusiven ODE-Apartments ausführen. Der Entwurf für dieses gemeinsam genutzte Projekt stammt von UNStudio,  Züblin Nederland BV ist Generalunternehmer.

Keramikfassade

Die Fassade des Campus wird von Sorba mit horizontalen Fassadenelmenten und die Außendecke  mit ca. 14.000 Stück (2800 m²) Keramikelementen verkleidet. Die Traufe wird in pulverbeschitetem Aluminium ausgeführt. An die Nordseite kommt eine Alpolic (Aluminiumverbundmaterial) Außendecke.

Fassade für das Apartementenkomplex

Auf der Südseite des Komplexes werden 42 exklusive Wohnungen gebaut. Sorba wird die Holzrahmenkonstruktion, Fronten, französischen Balkone und vorgefertigte Balkone mit Glasgeländern produzieren und montieren. Die Fassade wird mit  1400 m²  Alpolic-Verkleidung (Aluminiumverbund) fertiggestellt.

Planung

Die Ingenieure von Sorba arbeiten eng mit den Subunternehmern, externen Beratern und Lieferanten in den Bereichen Detail-Engineering, Bauphysik und Strukturberechnungen zusammen. Voraussichtlich startet Sorba schon dieses Jahr mit der Produktion. Die Montage vor Ort beginnt Anfang 2021.Die Fertigstellung des Projekts wird für 2022 geplant.

Projektdaten

Architekt:
Unstudio

Auftraggeber:
Oosterdokseiland Ontwikkeling Amsterdam C.V.

Material:
Keramikelemente, Aluminium, Alpolic

Back To Top