Überspringen zu Hauptinhalt

Depot Museum Boijmans Van Beuningen - Rotterdam

Spiegelgevel Depot Boijmans Van Beuningen Sorba
Spiegelgevel Depot Boijmans Van Beuningen Sorba
Boijmans Van Beuningen Rotterdam Sorba
Boijmans Van Beuningen Rotterdam Sorba
Boijmans Van Beuningen Rotterdam Sorba
Boijmans Van Beuningen Rotterdam Sorba
Depot Deur Binnenzijde Sorba
Spiegelgevel Depot Boijmans Van Beuningen SorbaBoijmans Van Beuningen Rotterdam SorbaBoijmans Van Beuningen Rotterdam SorbaBoijmans Van Beuningen Rotterdam SorbaBoijmans Van Beuningen Rotterdam SorbaDepot Deur Binnenzijde Sorba

Das neue Kunstdepot des Boijmans Van Beuningen Museums ist ein neues Wahrzeichen in Rotterdam, in den Niederlanden. Das Gebäude wurde vom Winy Maas von MVRDV Architekten entworfen und fügt sich perfekt in die Umgebung ein. Diese sphärische reflektierende Fassade ist ein großer Fortschritt in der heutigen Fassaden-Entwicklung. Sorba hatte die Aufgabe, diese einzigartige Fassade zu entwickeln, zu konstruieren, herzustellen und zu montieren. Sorba entwickelte die Fassade für den Hauptauftragnehmer BAM Bouw en Techniek. Für den Bau dieser Fassade verwenden wir doppelt gebogene Spiegelglaspaneele. Durch die Verwendung vom Glas wird der Spiegeleffekt kristallklar. Die Fassade hat 26 Paneelreihen mit 64 Paneelen pro Reihe. Insgesamt sind das 1664 doppelt gekrümmte Paneele, die wir in China hergestellt hatten. Das Glas ist an mehreren Stellen der Fassade Teil der Fenster und Türen. In diesen Bereichen wird transparentes Isolierglas verwendet. Das bildet einen tollen Übergang vom verspiegeltem zum transparenten Glas. Die Türen sind so gestaltet, dass sie im geschlossenen Zustand vollständig in der Fassade verschwinden.

Projektdaten:

Architekt:
MVRDV

Auftraggeber:
BAM Bouw & Techniek Grote Projecten

Material:
doppelt gebogene Spiegelglaspaneele

Weitere Informationen:
Video

Einzigartige Türen

An den Anfang scrollen