Überspringen zu Hauptinhalt

Dreiländergalerie | Weil am Rhein

Dreiländergalerie | Weil am Rhein | Sorba Projects |
Dreiländergalerie | Weil am Rhein | Sorba Projects |
Dreiländergalerie | Weil am Rhein | Sorba Projects |

In Weil am Rhein, nahe der deutsch-französisch-schweizerischen Grenze, entsteht eine 63.000 m2 große Dreiländergalerie mit einem dreigeschossigen Parkhaus und einem Fitnesscenter.
Eine neue Straßenbahnlinie von Basel aus soll Besucher aus der Schweiz zum Einkaufen nach Deutschland locken. Um das Gebäude herum wird ein öffentlicher Raum für Veranstaltungen und zum Entspannen geschaffen.

Elegant und luftig

In Zusammenarbeit mit der CEMAGG GmbH entwarf das Düsseldorfer Architekturbüro Chapman Taylor ein Gebäude mit eleganten Kurven. Das Gebäude hat rundherum Glaswände, die teilweise mit goldfarbenem Aluminium verkleidet sind.
Aus dem Aluminium wurde ein Kreismuster ausgestanzt, das dafür sorgt, dass ausreichend Tageslicht einfallen kann, und die Farbe des Materials verleiht dem Ganzen ein schickes Aussehen.

Von der Zeichnung bis zur Fertigstellung

Sorba ist verantwortlich für das Engineering, die Planung, die Lieferung und die Montage der Alpolic-Wandverkleidung, einem Aluminiumverbund in der Farbe Schapire Gold Metallic. Sorba ist auch für die Unterkonstruktion dieser Wandverkleidung verantwortlich.
Die Fertigstellung wird imHerbst 2022 erwartet.

Mehr Informationen über die Dreiländergalerie in Weil am Rhein?

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Projekt wünschen, schauen Sie bitte hier

Projektdaten

Architekt:
Chapman Taylor Düsseldorf

Auftraggeber:
CEMAGG Weil am Rhein GmbH & Co.KG

Material:
Alpolic

An den Anfang scrollen